Die restlichen Tage von 2018 verbrachten wir entspannt beim Housesit. Einmal machten wir noch, zusammen mit Elisa aus Italien und ihrem Freund, einen Ausflug zum Brighton Beach mit den bekannten, bunten Strandhütten. Vor einiger Zeit sahen wir einen Bericht – der Preis liegt bei rund 100.000€ für so ein Häuschen.

Brighton Beach, Beach Boxes in Melbourne | wat-erleben

Brighton Beach, Beach Boxes in Melbourne | wat-erleben

Den Silvesterabend verbrachten wir im Albert Park, direkt am Wasser und mit Blick auf die Skyline. Der mega Aussichtspunkt wurde von Sara und Marco vorgeschlagen – die beiden Glücklichen sind hauptberuflich Reiseblogger. Sie luden uns ein, mit ihnen und ein paar anderen Leuten zusammen Silvester zu verbringen. Es war ein schöner und entspannter Abend mit Quatschen, Wein und Popcorn. Um Mitternacht gab es dann eine 1A Aussicht auf das Feuerwerk.

Selfie-Time an Silvester; Photocredit by loveandcompass | wat-erleben

Selfie-Time an Silvester 🙂 Photocredit by loveandcompass | wat-erleben

Silvester-Feuerwerk in Melbourne, Albert Park; ein besseres Foto kommt noch | wat-erleben

Silvester-Feuerwerk in Melbourne, Albert Park; ein besseres Foto kommt noch | wat-erleben

Im neuen Jahr 2019 hieß es früh aufstehen, putzen, von den Katzen verabschieden und ab zum Flughafen. Kurz noch Frohes Neues ins verspätete Deutschland geschickt und in den Flieger nach Hobart, der Hauptstadt von Australiens Inselstaat Tasmanien, gestiegen.

Merkwürdiges Vorgehen auf Flughafentoiletten? Melbourne | wat-erleben

Merkwürdiges Vorgehen auf Flughafentoiletten? Melbourne | wat-erleben

Willkommen in Tasmanien | wat-erleben

Willkommen in Tasmanien | wat-erleben

Nach einer angenehm kurzen Flugzeit von 50 Minuten holte uns unsere Gastgeberin aus der Stadt ab und fuhr mit uns zu ihrem Haus. Dort sind wir nun seit vier Tagen und genießen die Aussicht vom Balkon, mit direktem Blick aufs Meer. Nebenbei arbeiten wir natürlich, vor allem Gartenarbeit; Hecken schneiden, Kompost pflegen und was sonst so anfällt.

Gestern Abend gab es bereits einen ersten Vorgeschmack auf das traumhafte Essen in Tasmanien. Bei dem Food Festival, welches einmal im Jahr direkt am Hafen für eine Woche stattfindet, probierten wir tollen Wein, gutes Fleisch und tasmanisches Macadamia-Eis. Gleich gibt es eine weitere Köstlichkeit, australisches Lammfleisch…ach ja und selbstgemachten, deutschen Kartoffelsalat.

The Taste of Tasmania Festival, Hobart Tasmanien | wat-erleben

The Taste of Tasmania Festival, Hobart Tasmanien | wat-erleben

Blick von unserem aktuellen Helpx aus, leider aktuell mit Buschfeuer-Himmel | wat-erleben

Blick vom Balkon beim Helpx , leider aktuell mit Buschfeuer-Himmel | wat-erleben

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.