Einträge von Bernd – wat erleben

, , ,

Time to Say Goodbye Weltreise

Nach dem nächtlichen Besuch unseres Doktors, schienen die verabreichten Medikamente zu wirken, wir waren wieder reisefähig, für unsere vorletzte Unterkunft. Wir frühstückten ein letztes Mal mit Romy & Co. und verabschiedeten uns von den dreien. Im Anschluss wurden wir von einem Fahrer nach Ubud gebracht, Hochburg des Yogas, Heimat und Zufluchtsort für alle Arten spirituell […]

, ,

Zufälle gibt es und plötzlich waren wir zu fünft – in Singapur und Bali

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Singapur haut einen einfach um. Bereits vor dem Flug hat uns diese Stadt Rätsel aufgegeben. Kaugummis dürfen nicht eingeführt werden, vor Ort bekommt man sie lediglich mit einem ärztlichen Attest. Verstöße können mit bis zu 5.500 Dollar Strafe oder einem Jahr Gefängnis geahndet werden. Typischer Fall von […]

,

Tausche Stadt gegen Strand

Die Zeit während unseres Housesits verging super schnell und letzte Woche Freitag machten wir uns über das nächste Reiseziel Gedanken. Die Wahl viel auf Chumphon, das Eingangstor Richtung Südthailand. Viele nutzen diese Provinz nur, um die Fähre auf einer der Inseln zu nehmen. Wir hingegen versprachen uns etwas Ruhe und einsame Strände. Doch bevor wir […]

,

Russians on the Rocks

Wir sind tatsächlich aus einem Flugzeug gesprungen. Glauben kann ich es immer noch nicht. Pläne für den weiteren Tagesverlauf hatten wir keine. Bei der Touristeninfo ließen wir uns über mögliche Tageswanderungen beraten und buchten letztendlich ein Wassertaxi für den nächsten Morgen, zum Ausgangspunkt unserer Wanderung im Abel Tasman Nationalpark. Im Anschluss statteten wir dem nahegelegen […]

,

Unser Leben auf der Straße – fast einmal um die Insel

Heute muss Donnerstag sein – woher ich das weiß? Das Handy von Laura erinnert mich an den nächsten Blogbeitrag. Ansonsten haben wir jegliches Zeitgefühl verloren. So fand zum Beispiel unser Bacon und Rührei-Sonntagsfrühstück bereits am Samstag statt. Der „wir müssen heute nicht arbeiten“-Montagstanz wurde am Mittwoch nachgeholt. Während des Roadtrips entwickeln wir wohl einen anderen […]

,

Reif für die Insel – Tasmanien

Heute vor einer Woche wohnten wir noch in Hobart und schafften es mal bis an den Strand runter. Was uns da empfing, erinnerte uns an den Strand von Melbourne. Ein Schild, welches vor verunreinigtem Wasser warnt. Erst kürzlich, an Silvester, ist den örtlichen Wasserwerken aufgefallen, dass ihr Klärwerk für drei Tage nicht beaufsichtigt war und […]

,

Weihnachten unter Palmen in Melbourne

Melbourne empfängt uns jeden Morgen, seit einer Woche, mit strahlend blauem Himmel. Die Temperaturen schwanken zwischen 21 und 36 Grad. Umso schwieriger war es also in Weihnachtsstimmung zu kommen. Lediglich meine weihnachtliche, rote Hautfarbe lässt daran erinnern und an die extreme UV-Strahlung in Australien. Einen Weihnachtsbaum hatten wir dennoch, bestehend aus einem Palmenzweig vom Strand […]